Archiv Seite 3

Kein Raum für Nazis – Tønsberg dichtmachen!!!

Am 12. 09. 2013 hat in der Podbielskistraße 159 der neue Thor-Steinar-Laden „Tønsberg“ eröffnet.

Thor Steinar ist eine „Modemarke“, die von Nazis für Nazis prodoziert wird. Die Logos beinhalten zum Teil versteckte, aber auch klare Symbolik mit Bezug zum Nationalsozialismus und dem sogenannten Heidentum.

In anderen Städten ist es bereits dazu gekommen, dass Läden, welche Utensilien der rechten Szene verkaufen, zu Treffpunkten der regionalen und überregionalen Naziszene geworden sind. Oft dienen diese Szene-Treffpunkte als Ausgangsorte für Übergriffe auf Menschen, die nicht in das Menschenverachtende Weltbild der Betreiber_innen passen. Besonders deutlich wurde dies zum Beispiel beim „Werwolfshop“ in Wismar. Dort griffen Nazis eine Demonstration aus dem Laden heraus mit Baseballschlägern an und mussten von der Polizei mit vorgehaltenen Schusswaffen zurückgedrängt werden. Um die Entstehung eines solchen Nazistreffpunktes in Hannover zu verhindern und eine Schließung des Ladens zu erwirken, rufen wir zu Demonstration am 21. September 2013 um 11 Uhr am Lister Platz auf.

Thor_Steinar_dichtmachen

Stellungnahme zum Miegel-Kult in Bad Nenndorf

(mehr…)

Mit dem Agnes-Miegel-Kult brechen

Demo im März – Mit dem Agnes-Miegel-Kult brechen!

Nach genau fünf Jahren protestieren wir Ende März erneut gegen die „Agnes-Miegel-Tage“ in Bad Nenndorf. Ausgerichtet werden diese durch einen ortsansässigen Verein.
Agnes Miegel gilt als kulturelles Aushängeschild der Kurstadt.
Dass die Heimatdichterin ein überzeugtes NSDAP-Mitglied und Agitatorin im Sinne des Nationalsozialismus war, wird von Seiten der Veranstalter_innen geleugnet und relativiert. Die Stadt tut ihr Übriges und fördert den Kult um die Dichterin.

Wir rufen zur Teilnahme am Protest auf!
Mehr Infos bekommt Ihr auf unserer Sonderseite.

PM zur Beendigung der Besetzung der Herderschule

In den frühen Morgenstunden des 27. Dezembers wurde der westliche Trakt der ehemaligen Herderschule in Bückeburg von einer Gruppe Jugendlicher besetzt um die seit langen im raumstehenden Forderung nach einem selbstverwalteten Zentrum in Bückeburg zu untermalen.

Nach über 12 Stunden Besetzung konnten die Besetzer_innen endlich ein telefonischen Kontakt direkt mit dem Landkreis hergestellen. (mehr…)

Pressemitteilung zur Besetzung der ehemaligen Herder Schule in Bückeburg!

In der Nacht vom 26. auf den 27. Dezember 2012 wurde ein Trakt des Gebäudes der ehemaligen Herder-Realschule in Bückeburg von einem Arbeitskreis aus dem Antifa-Infoportal Weser / Deister / Leine besetzt.

Pressemitteilung zur Besetzung der ehemaligen Herderschule in Bückeburg

Selbstverwaltetes Zentrum Bückeburg

Wir sind eine Gruppe von Jugendlichen und jungen Erwachsenen aus Bückeburg und Umgebung, die sich zusammengefunden hat um in Bückeburg ein alternatives Jugendzentrum aufzubauen. Es gibt eine Vielzahl von Aspekten die uns hierzu veranlasst haben. (mehr…)

Party! Party! Party!

wdl_soli_ww_1210_web_png_01.png

Wir schmeißen eine Sause!
Freut euch auf eine Nacht der Extase…

12. Oktober 2012 // 21Uhr // Wohnwelt Wunstorf

Ein Cocktailstand und die Theke werden euch mit leckeren Getränken versorgen.
Zusätzlich gibts einen Kiosk für den Hunger zwischendurch: Pommes, Cupcakes, Schokoriegel, bunte Tüten und Salziges werden eure Gelüste stillen – vegan und vegetarisch. Und es gibt noch weitere tolle Überraschungen für die Partynacht!

Electro – Techno – Minimal – Trash

DJs:
Alex Ander & DJ Acthor One aka Rites of Loops
Diekmann und seine Trompete
Kollektiv #deconstruct

Nazis, Rassist_innen, Sexist_innen und andere Trottel_innen erhalten keinen Zutritt zur Party!

Hausdurchsuchungen im Landkreis Schaumburg

Neonazigruppierung „Besseres Hannover“ verboten

Am 25. September verbot der niedersächsische Innenminister Uwe Schünemann (CDU) die neonazistische Kameradschaft „Besseres Hannover“.
Vorausgegangen waren Hausdurchsuchungen durch Beamt_innen verschiedener Ermittlungsbehörden in 27 Objekten in weiten Teilen Niedersachsens.
Neben Propagandamaterial und IT-Zubehör beschlagnahmten die Ermittler_innen diverse Hieb-, Stich- sowie Schreckschusswaffen.
Auch im Landkreis Schaumburg kam es im Zusammenhang mit der Organisation, die seit Jahren intensiv mit Schaumburger Neonazis zusammenarbeitet, zu zwei Durchsuchungen.

(mehr…)

Angriffe auf Obdachlose in Bückeburg

In den vergangenen Wochen kam es zu mehreren Übergriffen auf Bückeburger Wohnungslose. Unbekannte verschafften sich dabei Zutritt zu den Obdachlosenunterkünften nahe des Bahnhofs und schlugen hemmungslos auf ihre Opfer ein.

Mindestens zwei der betroffenen Männer wurden bei den Angriffen erheblich verletzt. Beide berichteten, dass sie im Schlaf von dunkel gekleideten Männern attackiert und brutal zusammengeschlagen worden sind. Einer der Männer verlor dabei zwei Zähne, der andere wurde mit Verdacht auf Jochbeinbruch und zahlreichen Prellungen ins Krankenhaus eingeliefert und musste anschließend operiert werden.

Die Attacken lassen sich problemlos in die nun knapp zweijährige Gewaltkampagne der organisierten Neonazis im Bückeburger Raum einordnen.

(mehr…)

Demonstration gegen Nazigewalt in Barsinghausen

Aufruf zur Demo „Enough is enough, Nazigewalt entschlossen entgegentreten“

Wenige Stunden nach einem Angriff auf einen Infostand in Hannover, griffen die selben Neo- Nazis in der Barsinghäuser Innenstadt Besucher_innen des Falkenkeller an. Wie schon zuvor in Hannover ging Lukas Richter mit einem Messer auf einen der angetroffenen Jugendlichen los und verletzte ihn am Kopf und am Rücken. Zuvor wurden die Nazis gesehen, wie sie mit Molotov-Cocktails durch die Barsinghäuser Innenstadt zogen. Die Polizei stellte das Messer sicher, ließ Lukas
Richter aber nach kurzer Vernehmung laufen. Zudem trat die Polizei den Angegriffenen aggressiv gegenüber und schubste sie herum.
Da die Polizei offenbar nicht gewillt ist trotz eindeutiger Mordabsichten seitens der Neo-Nazis in und um Barsinghausen gegen diese vorzugehen, ist es notwendig den antifaschistischen Selbstschutz zu organisieren.

(mehr…)

Umstrukturierung des Infoportals Weser / Deister / Leine

Aufgrund einiger Umstrukturierungen innerhalb unseres Bündnisses treten wir ab nun mit neuen Gruppen und einem neuen Design unserer Internetpräsenz auf.
Eine inhaltliche Aktualisierung der Homepage folgt innerhalb der folgenden Wochen.

Unsere Aktivitäten und unser Kampf werden ungeachtet dessen weiter gehen und es werden viele neue Aktionsformen folgen.

Fortschritt und Veränderung sind ein weiterer Weg zur Optimierung unserer Effizenz!

Alerta Antifascista – Auf einen heißen Sommer!

Antifa Infoportal Weser / Deister / Leine – April 2012