Archiv der Kategorie 'Minden'

Minden: Erfolgreiche Demo gegen Nazigewalt

Gestern, am 4.12.2010, demonstrierten rund 170 Menschen unter dem Motto „Schluss mit lustig – Dem Naziterror entschlossen entgegentreten!“ gegen die immer stärker werdende Nazigewalt in Minden.
Ausschlaggebend für die Demonstration war ein Überfall von Nazis am vergangenen Wochenende auf eine als „links-alternativ“ geltende Kneipe in Minden.
Doch auch im Vorfeld traten die Neonazis in Ostwestfalen-Lippe, Schaumburg und der Region Hannover immer wieder durch gewalttätige Angriffe gegen Andersdenkende in Aktion.

Bild

(mehr…)

PM zur Demo in Minden

Am 4. Dezember beteiligten sich 170 Menschen an unserer Demonstration unter dem Mott „Schluss mit lustig! Dem Naziterror entschlossen entgegentreten!“ in Minden.

Ein ausführlicher Bericht folgt in Kürze. Wir bedanken uns bei allen Antifaschist_innen, die gestern nach Minden gekommen sind.

Fürs Erste dokumentieren wir hier unsere Pressemitteilung zur Demo.
(mehr…)

Demo gegen Naziterror in Minden!

Schluss mit Lustig! Dem Naziterror entschlossen entgegen treten!

Banner

In den letzten Monaten kam es in Ostwestfalen-Lippe, dem Landkreis Schaumburg und der Region Hannover wiederholt zu brutalen Übergriffen von Neonazis. Der Überfall auf eine als „alternativ“ geltende Kneipe in Minden am 28.11.2010 durch eine Gruppe von bis zu 8 vermummten Schlägern, die bei ihrer Tat unter anderem „Sieg Heil!“ brüllten, stellt den bisherigen Höhepunkt einer Serie von Drohungen und Tätlichkeiten gegen Menschen dar, die nicht in das Weltbild der Neonazis passen. Wir haben uns entschlossen, unsere tiefe Ablehnung gegenüber diesen Taten und der ihnen zu Grunde liegenden rechten Ideologie öffentlich Ausdruck zu verleihen. Auch wollen wir klar stellen, dass wir uns von den Neonazis nicht einschüchtern lassen und uns nun erst recht offensiv auf der Straße zeigen.

(mehr…)

Minden: Neonazis stürmen Kneipe

Wie verschiedene Medien berichten, gab es in der Nacht vom 27. auf den 28. November einen Angriff von einer Gruppe Neonazis auf den „Hamburger Hof“ in Minden. Die Kneipe gilt als Treffpunkt für alternative Jugendliche.

(mehr…)

Jugendliche Gedenken dem toten Schüler Alexandros Grigoropoulos

alex
(mehr…)

Bildung geht auch Dich was an!

kongress_banner_01.jpg
Am 24. Oktober rufen wir vom Bündnis für sozial gerechte Bildung Minden-Lübbecke zur Teilnahme am Bildungstreik-Kongress auf.
Dieser soll stattfinden im Begegnungszentrum e-Werk in Minden.
An diesem Tag wird euch ein umfangreiches Programm zum Thema Bildungpolitik
und Kampagnen gegen die unzumutbaren Zustände in der Bildung geboten.
(mehr…)

Freiheit für alle politischen Gefangenen auch in Minden

Am vergangenen Mittwoch , den 18.3 versammelten sich rund ca. 15 Aktivisten_Innen um in der Mindener Innenstadt auf den „Tag der politischen Gefangenen“ aufmerksam zu machen.
Es wurde ein Transparent ausgerollt mit der Aufschrift „Freiheit für alle politischen Gefangenen“ , sowie eine Rede über die Situation politischer Gefangener in der Bundesrepublik und Repressionen
in Minden und Umgebung.
Ein Teil der Aktivisten verteilte unter den Zuhörern auch immer wieder die Zeitung der Rote Hilfe die gerne entgegen genommen worden ist.

Bild

Soli-Demo am 15.12. in Minden

Flyer

Am Montag, den 15.12.2008 rufen wir zu einer Solidaritäts-Demonstration in Minden auf. Anlässlich der Tötung des griechischen Schülers Alexandros Grigoropoulos durch einen Polizisten in Athen, wollen wir einerseits dieser schrecklichen Tat gedenken, auf die darauf folgenden Unruhen Bezug nehmen und unsere Solidarität mit dem emanzipatorischen Widerstand in Griechenland ausdrücken. Andererseits gilt es auch hier gegen die anhaltende Repression und Gewalt durch deutsche Staatsorgane zu protestieren, die bei einer bereits stattgefundenen Solidaritäts-Demonstration am 09.12.2008 in Minden mit außergewöhnlicher Brutalität bestätigt wurde. Daraufhin empfanden wir es für wichtig schnellstmöglich, am Montag also, ein Zeichen in Minden zu setzen.

Solidaritäts-Demonstration \\ 15.12.2008
Minden \\ 18:30 Uhr \\ Kaiserstraße – An der Tränke

(mehr…)

Der 9. November 2008: Erinnern heißt handeln!

Vor 70 Jahren – am 9. November 1938 – wütete der deutsche Mob in der so genannten “Reichspogromnacht”. Fast alle Synagogen, jüdischen Friedhöfe, Geschäfte und Wohnungen in Deutschland wurden in dieser Nacht geplündert und zerstört. Mehr als 400 Jüdinnen und Juden verloren ihr Leben. Nur kurze Zeit später begannen die Nazis mit der Deportation der überlebenden und nicht geflohenen Jüdinnen und Juden in Konzentrationslager. Der Shoa, dem von den Nazis organisierten industriellen Massenmord, fielen bis zur Befreiung 1945 über 6 Millionen Menschen jüdischen Glaubens zum Opfer. Zum mahnenden Gedenken an den Auftakt dieser in der Geschichte beispiellosen Barbarei führten einige der im Antifa Infoportal Weser/Deister/Leine organisierten Gruppen Aktionen durch.

(mehr…)

Minden: Agitprop gegen den Castor

bild

Am 08.11.2008 führten Anti-Atomkraft-Aktivist_innen in Minden eine Agitprop-Aktion anlässlich des Castortransportes durch. Einen kurzen Bericht dazu gibt es auf Indymedia.