Wunstorf? Da geht noch was!

Offizielle Stellungnahme der Antifa [rk] Wunstorf

In den letzten Tage sind mehrere unabhängige Berichte über die Ereignisse in Wunstorf veröffentlich worden.

Wir dokumentieren an dieser Stelle die offizielle chronologische Zusammenfassung der Geschehnisse aus Sicht der Antifa [rk] Wunstorf.

In der Nacht zum 15.3. fand in den Räumlichkeiten des Jugendzentrums „Der Bauhof“ in Wunstorf eine Geburtstagsfeier mehrerer Jugendlicher, unter anderem eines Kaders der „Autonomen Nationalisten Wunstorf“ statt.
Im Laufe des Abends sammelten sich dort unter den Augen der Polizei mehrere Dutzend Nazis aus der Region Hannover, Seelze, Schaumburg, Wunstorf und weiteren Gegenden.
Gegen 0.00 Uhr bewegte sich eine Gruppe von 30-40 oben genannter Personen Richtung Bahnhof. Dort marschierten sie mit Hitlergrüßen und Parolen auf den Busbahnhof und bewegten sich energisch in Richtung des Kultur- und Kommunikationszentrums „Wohnwelt“.
Die Polizei wusste anscheinend hierüber bereits Bescheid und versperrte der ankommenden Gruppe mit 2 Streifenwagen den unmittelbaren Weg Richtung Zentrum.

(…mehr)