Archiv für Juni 2008

Zeltlager der HDJ in Preußisch Ströhen

Am 21.06.2008 führte die „Heimattreue Deutsche Jugend“ (HDJ) in Preußisch Ströhen (Landkreis Minden-Lübbecke) ein Zeltlager durch. Ziel der HDJ ist es, Kindern und Jugendlichen ein völkisch-nationalistisches Weltbild zuvermitteln. Dabei ist nicht nur äußerlich ein Bezug zum Nationalsozialismus gegeben: Im vergannenen Jahr veranstaltete die HDJ u.a. eine „Rassenschulung“. Bei einem Zeltlager im Jahr 2006 wurden Zelte mit Hinweischildern wie „Führerbunker“gekennzeichnet.

(mehr…)

Demo gegen die Nazi-Sonnenwendfeier in Eschede

bild

Unter dem Motto „Schluss mit dem Na[ht]zischeiss! Nazitreffen in Eschede verhindern!“ demonstrierten am 21.06.2008 knapp 300 Menschen im Heidedorf Eschede bei Celle. Den Anlass für die Demonstration bilden die Nazitreffen, die seit Jahren auf dem etwas außerhalb des Ortes gelegenen Bauernhof des NPD-Mitglieds Joachim Nahtz stattfinden.

(mehr…)

Outingaktion in Minden

Wie Indymedia berichtete, wurden in der Nacht des 09.06.2008 in Minden Outing-Flugblätter in der Nachbarschaft von Christian Meerkötter verteilt, der einschlägig als Teilnehmer von Aktionen der ehemaligen „Nationalen Offensive Schaumburg“ bzw. der heutigen „Nationalen Sozialisten OWL/SHG“ bekannt ist.

Der Bericht ist auf hiergeblieben.de dokumentiert.

Flugblattaktion gegen NPD-Kandidaten in Hameln

Am Vormittag des 31.05.2008 wurden in der Hamelner Altstadt Flugblätter gegen den NPD-Kandidaten Friedrich-Werner Graf von der Schulenburg verteilt. Dieser betreibt dort ein Juweliergeschäft.

Einen ausführlicheren Bereicht mit Fotos und Hintergrundinformation zur Person gibt es bei Indymedia.