Archiv für Januar 2008

Auf nach Dresden!

Am Samstag, den 16. Februar 2008 will die Nazi-Szene wieder den derzeit größten Naziaufmarsch der BRD in Dresden veranstalten, der in seiner Regelmäßigkeit mittlerweile einzigartig ist. Anlass ist der 13. Februar und damit die Bombardierung Dresdens im 2. WK. Nicht zufällig gedieh der Nazi-Gross-Aufmarsch aus dem Gedenk-Szenario heraus, mit dem die Dresdener Zivilgesellschaft am 13. Febraur ihren Geschichtsrevisionismus zum Ausdruck bringt. Daher gilt es dem weit verbreiteten „Dresden-Mythos“ ebenso entgegenzutreten wie dem Naziaufmarsch – auf nach Dresden!

Info- und Mobilisierungsveranstaltung
4.2. // Hannover // 20.00 Uhr // UJZ-Korn

Infos: Venceremos Dresden

500 gegen Rieger und die NPD in Hameln

Am 12. Januar veranstaltete Nazi-Anwalt Jürgen Rieger gemeinsam mit der NPD Niedersachsen eine Mahnwache vor seinem heruntergekommenden Kino-Komplex in Hameln. Ein geplanter „Neujahrsempfang“ mit anschließendem Konzert konnte nicht statt finden. An den verschiedenen Gegenaktionen beteiligten sich insgesamt ca. 500 Menschen, davon bis zu 300 in direkter Nähe zur Nazi-Mahnwache.

Einen detaillierten Bericht mit Fotos gibt es auf Indymedia.

Neonazis für Übergriff in Minden verurteilt

Am 24. Februar 2007 griff ein größere Gruppe Neonazis mehrere Antifaschist_innen in einem Zug am Mindener Bahnhof an. Nach fast einem Jahr, am 07. Januar 2008, verurteilte das Amtsgericht Minden drei der Schläger zu Bewährungs- und Geldstrafen.

Einen ausführlicheren Bericht gibt es bei Hiergeblieben.

Misslungene “Outingaktion” gegen Antifaschisten in Wunstorf

Am frühen Samstagbend des 5.01.2008 verteilten 4 Nazis der „Nationalen Offensive Schaumburg“ und deren Umfeld „Outingflyer“ gegen einen Antifaschisten aus Wunstorf in dessen unmittelbarer Nachbarschaft. Was sie nicht wussten: Die Antifa war ihnen mal wieder ein paar Schritte voraus.
Weiter lesen

NPD aus Bad Pyrmont und Hameln vertrieben

Am 6. Januar 2008 wollte sich die NPD Niedersachsen im Raum Bad Pyrmont zu einer Wahlkampfveranstaltung zusammenfinden. Dort ließen sich die Neonazis jeodoch nicht blicken. Stattdessen wollten sie in Hameln im baufälligen Kinokomplex von Jürgen Rieger tagen. Doch auch daraus wurde nichts. Über 300 Menschen beteiligten sich an den Anti-NPD Kundgebungen in Bad Pyrmont und Hameln.

Einen ausführlichen Bericht gibt es auf Indymedia.