Antifaschistische Kundgebung gegen das Collegium Humanum

Am 21.12. versammelten sich etwa 80 Antifaschist_innen zu einer spontanen Kundgebung in der Innenstadt von Vlotho. Die Kundgebung richtete sich gegen einen Aufruf von Alt- und Neonazis, eine Wintersonnenwend-Feier im “Collegium Humanum” durchzuführen. Nachdem die Kundgebung beendet wurde, störten Antifaschist_innen Nazis bei ihrer Anreise zum “Collegium Humanum”. Die Aktion gegen das “Collegium Humanum”, was als “Zentrum der Holocaustleugner” gilt, kann durchaus als Erfolg gewertet werden – auch wenn diese nur eine symbolische Form hatte. Nach zu vielen ungestörten Nazi-Veranstaltungen ist es erstmals wieder gelungen, antifaschistischen Protest sichtbar zu artikulieren. Das Zeichen, was vom Protest gegen die Wintersonnenwend-Feier ausging, charakterisieren wir als Impuls, endlich wieder in die Offensive gegen die organisierte Holocaustleugnung zu gehen!